21. Oktober 2021

Notbetreuung im Schneegestöber

Liebe Eltern,

trotz des starken Schneefalls und der widrigen Straßenverhältnisse konnten wir am Montag, 08.02.2021, die Notbetreuung wie geplant anbieten. Das war nur möglich, da sich die meisten Betreuungskräfte zu Fuß den Weg zur Schule gebahnt haben. Selbst der Weg von Sankt Vit bis zur Schule war dafür nicht zu weit! Für diesen ungewöhnlichen Einsatz möchte ich mich recht herzlich bedanken. Auswärtige Kolleg*innen aus Paderborn, Bielefeld und Hamm hätten an diesem Tag kaum die Chance gehabt, die Schule gefahrlos zu erreichen.

Zum Glück sind am Montag auch viele Kinder der Notbetreuung aufgrund der Witterungsverhältnisse zu Hause geblieben.

Auch in den nächsten Tagen möchten wir trotz der schwierigen Wetterverhältnisse die Notbetreuung offen halten, insbesondere für Eltern, die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

Daher noch einmal meine Bitte:

Sofern Sie in den kommenden Tagen irgendwie eine andere Betreuungslösung finden, zum Beispiel, weil Sie wetterbedingt selbst nicht zur Arbeit fahren können, wären wir dankbar, denn dann können wir uns mit dem verbleibenden Personal so um die Kinder in der Schule kümmern, wie Sie es erwarten.

Danke für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Janssen-Müller

(Schulleiter)